Ab Ende der 50. Woche wird mit dem Einziehen aller Sperrgebietstonnen und sonstiger Sonderbetonnung im Hafengebiet begonnen (siehe hierzu auch angehängte Informationen).
Die drei Sperrgebietstonnen im Petroleumhafen, zwei Sperrgebietstonnen im Oderhafen, die unbel. Kardinaltonne Billwerder Bucht sowie die bel. Lateraltonnen im südl. Spreehafen werden erst mit den Fahrwassertonnen – gem. BSH Winterbetonnung – „Änderung bei Beginn der Wintersaison“ eingezogen.
Die verbleibenden zwei Sperrgebietstonnen am Hachmannkai und die nördliche Kardinaltonne an der Strömungsumlenkwand werden erst mit den letzten Fahrwassertonnen – gem. BSH Winterbetonnung – „Mögliche Änderung bei Eisgefahr“ eingezogen.